Working Holiday Visum USA

Working Holiday Visum USAWorking Holiday in den USA ist geeignet, um in den Staaten ein Praktikum, Farm- oder Freiwilligenarbeit, einen Summerjob etc. zu absolvieren. Hierfür wird ein entsprechendes Working-Holiday-Visum benötigt, das so genannte J1-Visum, welches die Kombination aus Arbeiten und Reisen ermöglicht.

Voraussetzungen J1-Visum

Zum Zeitpunkt der Beantragung des Visums ist ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich.
Vor der Beantragung wird das DS-2019-Formular benötigt, welches über eine von der amerikanischen Regierung dazu berechtigten Organisation erhältlich ist. Alternativ gibt es Visa-Services, die nach der Beauftragung ebenso für die Selbstorganisierer die Visa ausstellen. Eine weitere Voraussetzung für das Visum ist eine schriftliche Jobzusage. Da sich in den meisten Fällen eine Reiseorganisation um die Jobsuche kümmert, ist dies in der Regel unproblematisch. Des Weiteren müssen für die Vergabe des Visums ausreichende finanzielle Mittel nachgewiesen werden. Da gewöhnlich für die Arbeit in den USA eine Bezahlung erfolgt, sollte auch dies kein Hindernis darstellen. Zudem ist ein gültiger Reisepass erforderlich.

Bearbeitungszeit

Bis zur Ausstellung des Formulars DS-2019 dauert es etwa 4 bis 6 Wochen. Wenn für das Praktikum ein Kontrollbesuch der Firma durch den Visa-Sponsor nötig ist, dauert die Ausstellung 3 bis 4 Wochen länger. Nach der Zustimmung des Antrags dauert die Ausstellung des J1 Visums in der Regel etwa 7 bis 10 Werktage. In Einzelfällen ist es möglich, dass das Visum noch einen extra Prozess durchlaufen muss, bei dem der Visaantrag und der persönliche Hintergrund genau durchleuchtet wird. Dieses Prozedere kann die Ausstellung des Visums um weitere 30 bis 60 Tage verzögern. Es sollte beachtet werden, dass die Botschaft auf keinen Fall für Kosten aufkommt, wenn das Visum nicht pünktlich vor dem Abflug vorhanden ist. Daher raten die Botschaften davon ab, vor dem Erhalt des Visums ein Flugticket zu erwerben.

Ein- und Ausreise

Mit dem J1-Visum ist es erlaubt, frühestens 30 Tage vor Arbeitsbeginn einzureisen. Bei einer frühzeitigen Einreise muss davon ausgegangen werden, bei der Ankunft am amerikanischen Flughafen in Bezug auf die Gründe sehr intensiv befragt zu werden. Der Grund hierfür ist, dass ein illegales Arbeiten befürchtet wird. Nachweise können behilflich sein, beispielsweise die Angabe einer Adresse eines Freundes, der besucht wird oder die Buchungsbestätigung eines Hotels. Das Visum ist mit dem Tag beendet, der als Enddatum des Austauschprogramms im Formular eingetragen ist. Im Anschluss bleiben noch 30 Tage zum Reisen.

Gültigkeit des Visums

Für einen Summerjob kann das J-1 Visum für eine Dauer von bis zu 4 Monaten beantragt werden. Diese 4 Monate müssen jedoch zwischen dem Juli und Oktober liegen. In der Regel dauert dieser saisonale Job nur 9 Wochen. Für ein Praktikum in den USA ist ein J-1 Visum für einen Aufenthalt von maximal 18 Monaten gültig, in der Regel sind es nur 12 Monate.

Kosten Eintragung und Visum

Für die Summer Work Travel, Programme Camp Counselor sowie Au-pair beträgt die Gebühr 35 USD. Für alle weiteren J1-Austauschprogramme sind für eine Eintragung in das System 180 USD fällig. In der Regel ist die Gebühr im Programmpreis mit inbegriffen. Die Antragsgebühr für das J1-Visum beträgt derzeit 160 USD, wobei die Kosten in Euro von der Regierung vorgegeben werden. Zusätzliche Kosten, die anfallen können, sind Anfahrtskosten zum Termin bei der Organisation, Kosten für Flug und die Ausstellung des polizeilichen Führungszeugnisses etc.

J1 Visumservice

Der Visaservice ist darauf spezialisiert, das J1-Visa zu vermitteln und stellt zudem für einen Praktikumsplatz in den USA sämtliche nötige Visumsdokumente zur Verfügung.